skip to main content

Mein Schöpfer!

  • 6
Mein Schöpfer! | story.one

Du bist meine Rose, die nie verblüht, die duftet im schönsten Sommerkleid! Wie sehnsüchtig verlang ich nach deinem Duft und Liebe, die so verlockend und harmonisch meine Nase umsäumt. Wie gerne atme ich deinen Duft ein und trag ihn zärtlich getränkt in mein Herz, das so sehnsüchtig danach verlangt von Dir, mein Gott immer wieder erfüllt zu werden! Wie liebt Dich doch mein Herz, das immerwährend nach Deiner Liebe verlangt, weil es sonst hungert.

Wäre ich ein Blütenkind, würden die Blütenblätter herabrieseln in weichen Wellen nach Deinem Verlangen. Nur mit Dir, mein geliebter Schöpfer, kann ich so schön blühen und wohlriechend duften, weil Du mein Gott bist und mich so voller Liebe umhüllst!

Mein Herz dürstet nach Dir und Deiner liebenden Gesellschaft wie der sanfte Wind, die Rosenblüte sich hingibt, so zärtlich umschmiegt und schaukelt sie im ruhigen Gefälle dahin.

Es ist ein so bezauberndes Bild der Anmut, die daraus spricht.

Verzeih mir, mein Gott, ich vergleich Dich mit einer Rose, die im sonnigsten Tag den schönsten Zauber und Duft versprüht.Man gibt sich ihr gerne hin, wenn sie ihren lieblichen Duft uns einverleibt und bezaubert mit ihrer Anwesenheit, ihrer Erhabenheit, ihrem Stolz und edler Schönheit, die sie besitzt. Nicht einmal Stacheln können ihren Glanz entzaubern!

Mein liebender, allmächtiger Gott, Deine Kraft, Deine Allwissenheit, Deine Güte, Liebe und Wahrhaftigkeit ist so allumfassend wie das Universum selbst. Darum verlangt mich stets nach Dir!

Eine Rose verblüht, das ist der Lauf des Lebens, vom Wind umweht fallen die Blütenblätter herab und verwelken einsam. Ihre reine Schönheit ist verloren gegangen und sie lebt doch weiter in unserer Erinnerung. Doch Du mein Schöpfer bist der ewig gleich Liebende und die Herzen der Liebenden berührst. Darum hat nur die Liebe allein Bestand, denn Deine Wesensnatur ist die Liebe!

Eine Rose blüht viele Tage im schönsten Sommertag wohlriechend im Garten und nimmt dann leise Abschied und weint nicht dabei. Mein Schöpfer, du bleibst immerdar und wirst immer in den Herzen der Liebenden schlagen. Du gabst Deinen beseelten Kindern die Liebe mit auf ihrem Weg, zurückfinden werden die, die sie leben, die bedingungslose Liebe zu Deiner Schöpfung, Mensch und Tier und in die Welt tragen.

Mein Schöpfer, ich weiß Deine Liebe sehr zu schätzen und ist ein wertvoller Bestandteil meines Lebens! Wie schön mußt Du sein, wenn Deine Schöpfung die Vielfalt der Tier,- und Pflanzenwelt so herausragend ist und man sie in ihrer Einzigartigkeit betrachtet!

Geliebter Schöpfer, ich danke Dir, Deine unendliche Liebe, die ich so begehre, wie sonst nichts auf dieser Welt! So nehme ich leise Abschied von meinem Schreiben und bedanke mich für Dein ewiges Sein, Schöpfer der ewigen Liebe!

© Rosemarie Huber 2023-01-08

Comments

No comments yet.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.